Saar Pirates Inlinehockey U13
 
 

Im ersten Spiel der Saarbrücker Inlinehockey-Mannschaft „Saar Pirates“ in der IHD-Schüler-Bundesliga U13 sichert sich das Team den zweiten Tabellenplatz.

Mit zwei Goalies (Torhütern) und 13 Feldspielern machte sich die U13 der Saar Pirates Inlinehockey-Mannschaft am 21. April 2018 auf den Weg nach Mannheim. Zum Start der IHD-Schüler-Bundesliga trafen die Saarbrücker zunächst auf das Team der Crusaders Kronberg. Die Nervosität, vor dem ersten Bundesligaspiel der Vereinsgeschichte, war deutlich spürbar. Trotzdem diktierten die Pirates schnell das Spielgeschehen im legendären Friedrichsparkstadion.

Hoch motiviert erspielte sich das Team direkt einige Torchancen. Max Huckert erzielte, nach knapp drei Minuten, das erste Bundesligator für die Saar Pirates. Alexander „Pucko“ Puchovski erhöhte, auf Zuspiel von Dennis Reiser, auf 2:0. Die wenigen Chancen der Kronberger parierte Goalie Jonathan Hutter mit Bravour. Noch vor der Pause erhöhte Puchovski, nach Vorarbeit von Stürmer Alexander Klotchkov, auf 3:0.

In der zweiten Hälfte bot sich für die Zuschauer das gleiche Bild: Die Saar Pirates ließen die Scheibe laufen und nahmen das Tor der Kronberger unter Beschuss. Durch Tore von Felix Huckert und – erneut – Alex Puchovski, brachten die Saarbrücker den ersten Bundesliga-Sieg mit 5:0 unter Dach und Fach. Ausnahmslos alle Spieler der Pirates konnten in diesem Match gegen ein sehr faires Team der Crusaders Kronberg eingesetzt werden und wichtige Erfahrung sammeln.

Im letzten Spiel des Tages trafen die Saar Pirates auf den Gastgeber und amtierenden Deutschen Meister ISC „Monsters“ Mannheim. Trotz großem Respekt vor dem renommierten Gegner starteten die Saar Pirates frech ins Spiel und erkämpften sich Einschussmöglichkeiten, die leider nicht genutzt werden konnten. Den Zuschauern bot sich ein spannendes Spiel, das in der ersten Hälfte (gespielt wurden zweimal 15 Minuten) lange auf Augenhöhe stattfand. In der zwölften Spielminute gelang es dem ISC in Führung zu gehen. Noch vor der Halbzeitsirene erhöhten die Gastgeber auf 2:0.

Im zweiten Spielabschnitt kassierten die Pirates schnell das 3:0. Trotz großen Anstrengungen der Saarbrücker gelangen den Monsters Mannheim noch weitere Treffer. Somit kassierten die Jungs und Mädels aus Saarbrücken mit 7:0 für Mannheim die erste Niederlage ihrer Spielhistorie.

Nichtsdestotrotz freut sich Saarlands einziges U13 Inlinehockey-Team darüber, gleich im ersten Anlauf Platz zwei der U13 Bundesliga belegen zu können (Bundesligatabelle: http://ihl-spielbetrieb.de/u13).

Anmeldungen zum Schnuppertraining sind bei Trainer Johannes Löw, 0178/7808215, möglich.